Sonntag, 27.11.2022 13:14 Uhr

Ethik und Moral des Abendlandes

Verantwortlicher Autor: Nicolaus Dinter Hamburg, 20.03.2022, 09:43 Uhr
Presse-Ressort von: Nicolaus Dinter Bericht 6623x gelesen
Menschenrechte von Paris, 10.12.1948
Menschenrechte von Paris, 10.12.1948  Bild: Lord Nicolaus Dinter

Hamburg [ENA] Willkommen, bei ein paar kleinen Gedankenanstößen, die hoffentlich das Augenmerk auf das Elementare in unser Gesellschaft lenken und abseits von main-stream sind. Ein Versuch, auf unseren Ursprung einer sozialen Gesellschaft zu kommen, die Kunst und Kultur auch mit Wissenschaft paaren konnte.

Hamburg [ENA] So schnell, wie die Sachlage sich verändert, kann kaum ein Mensch noch einen treffenden Artikel schreiben. Also kehre ich zu den Grundfesten unserer Gesellschaft zurück; schrieb Sophie Scholl, in einem Flugblatt; …. Dass es einem Kulturvolk unwürdig sei,…… ; so denke ich an diesen Satz und sehe, heute sehr deutlich, was sie damit gemeint hat. Ich habe die Flugblätter und die Bücher ihrer Geschwister gelesen.

Und auch meinen Mitmenschen gelauscht, als sie mir erzählten, wie es vor 33 war und was Menschen dachten. Es ist kaum zu glauben, wieviele Fake – news produziert werden, die meisten so offensichtlich, dass ich manchmal das Gefühl habe, eine Satire Sendung zu sehen. Andere sind erstaunlich gut gemacht, ergeben aber keinen Sinn. Auf den Amerikanischen Geldscheinen und Münzen steht ein Satz, „in God we trust“. Wie polemisch ist dann ein Herr Biden, der an einem Tag sagt „a so ist es“ und am nächsten sagt „nein so ist es nicht“. Jeder Mensch oder Nation kann natürlich glauben, was er will.

Aber ist es nicht verwunderlich, wenn Menschen sich nicht mehr der Wahrheit, Gleichheit, Demut, Dankbarkeit, Menschlichkeit, der Liebe oder gar dem Gemeinwohl verpflichtet sehen. Da werden aus egoistischen Gründen, Internetverbindungen gekappt, Nachrichten verboten, Menschen zu Menschen dritter Klasse erklärt. Es wird Hass geschürt und Mitten in Deutschland werden auf Demonstrationen wieder Parolen gebrüllt, die wir nur aus unserer Vergangenheit kennen. Die EU hat am 21. August 2021 die Führung und Macht auf van der Layen übertragen, das EuGH hat es nach der Klage von Polen und Ungarn bestätigt, den genauen Textlaut des Urteils bekommt Mensch bis heute nicht.

All we need ist Love

Was geschieht gerade in unserem Land, Deutschland, das die westliche Welt führt, die EU wird durch Deutschland vertreten und bestimmt, die NATO wird durch Deutschland vertreten und bestimmt, selbst ein Präsident der USA läuft hinter Deutschland her und denkt nicht selber nach. Also, was passiert hier? In dem östlichen Teilen der EU und NATO dürfen Menschen unter Hakenkreuzflaggen und mit SS Runen auflaufen. Die Verträge zur Wahrung der Menschenrechte werden einfach missachtet; diese sind geschaffen worden, damit sich nie wieder Zustände wiederholen, die wir zwischen 1933 – 45 hatten, aber auf einmal werden Propaganda und ein Führer wieder Gesellschaftsfähig.

Menschen aller Nationen müssten sich erheben, auf die Straße gehen und für die Einhaltung der Menschenrechte einstehen. Aber es wird geschwiegen, die Propaganda läuft auf Krieg, Krieg mit Rußland (alter Klassenfeind), gegen Ungeimpfte und alle schauen der Propaganda zu und schweigen. Menschen erhebt Euch, denkt nach und findet zurück zu den Werten der Menschen, die einst die UNO und die Menschenrechte von Paris verfassten. Es wird immer irgendwo einen Krieg geben, aber es liegt an uns, ob daraus ein Holocaust wird oder nicht. „Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein.“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.