Freitag, 05.06.2020 17:22 Uhr

Pandemie - Gott sei Dank?

Verantwortlicher Autor: Lord Nicolaus Dinter Hamburg, 03.05.2020, 17:41 Uhr
Presse-Ressort von: Nicolaus Dinter Bericht 5425x gelesen
Die Blüte der Menschlichkeit
Die Blüte der Menschlichkeit  Bild: Lord Nicolaus Dinter

Hamburg [ENA] Pandemie – Gott sei Dank? Da ist nun ein Schritt aus dem Look down gemacht worden und irgendwie schein etwas passiert zu sein. Habe ich am Anfang geschrieben, dass Menschen unvernünftig oder aggressiv auf die Pandemie reagierten, so ist etwas passiert.

Klar, einige sind immer noch aggressiv oder ignorieren die Situation. Aber da ist etwas passiert, etwas das so weitreichend ist, dass wir es nicht mal merken. Haben sich Alle darüber aufgeregt, dass die Bundeskanzlerin die Kommunen und Länder nach Ihrer Meinung und Einigung fragt, ist da etwas passiert. Viele haben sich unvernünftig Verhalten und mit der Pandemie gespielt, aber nun, nun wird auf Grund des Verhaltens in den Kommunen ein Maßnahme Katalog erstellt, der wird an die Länder gereicht und die entscheiden einzeln aber in der Mehrzahl auf Bundesebene gemeinsam wie die Maßnahmen aus zu sehen haben für die Bundesrepublik Deutschland.

Das ist gelebte Demokratie! Das erste Mal in Deutschland, seit über 40 Jahren wird Demokratie in Deutschland praktiziert und wir entscheiden, was in der Politik passiert. Wir können auf Grund unseres Verhaltens fordern oder durch konkrete Aktionen. Aber wir haben ein Gehör. Das ist aber nur eine Seite der Medaille, wenn wir heute einkaufen gehen, dann müssen wir mit zwei Meter Sicherheitsabstand auf Einlass warten, bevor ein sehr freundlicher Sicherheitsbeamter uns Einlass gewährt. Und wir tun es mit einem Lächeln im Gesicht. Ich habe vor der Pandemie noch nie so viel Bitte und Danke gehört, außer in der 68’iger Bewegung. Wir können in Ruhe einkaufen, bekommen Zeit und die Menschen achten auf einander.

Wir sind entschleunigt! Wir haben die Werte der Menschlichkeit und Geduld wieder entdeckt. Wir lernen einen Menschen neu schätzen. Lernen, dass Kommunikation was sehr schönes ist und wie angenehm wir Leben können. Möge dieser Zustand uns auch erhalten bleiben. Hoffen wir auf ein neues Deutschland, in dem Jeder gerne Lebt. Behalten wir unser neu entdeckte Herz. Dieses eine Mal liegt die Zukunft in unsern Händen.

Lasst uns gemeinsam durch diese Pandemie gehen. Lasst uns weiter an die Mitmenschen denken. Lasst uns eine neue Zukunft gestalten. Lasst uns Wünsche und Träume leben. Klar, wir haben noch viel zu tun, Grundeinkommen, neue Wirtschaft, neue Ökosysteme, Demokratie verbessern, aber Alles scheint Möglich und das seit vierzig Jahren das erste Mal. Also los helft die Bundesrepublik Deutschland zu einem Staat zu machen, den Ihr wollt. Jetzt könnt Ihr mitwirken.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.