Sonntag, 27.11.2022 13:33 Uhr

Sehr geehrter Herr Scholz

Verantwortlicher Autor: Lord Nicolaus Dinter Mitte - Hamburg Veddel, 23.10.2022, 09:53 Uhr
Presse-Ressort von: Nicolaus Dinter Bericht 2213x gelesen
stay calm
stay calm  Bild: Lord Nicolaus Dinter

Mitte - Hamburg Veddel [ENA] Freie Journalistische Tätigkeiten und Ausgewogenheiten der Berichterstattung ist eine Grundlage der Demokratie. Egal ob "Rechts" oder "Links", wenn die freie Meinungsäußerung beschnitten wird und ein uniformes Denken nur noch verlangt wird, hört die Demokratie auf zu existieren.

Sehr geehrter Herr Scholz, ich will keine "new world order"! Ich will einen Lohn, von dem ich Leben kann und meine Kosten bezahlen kann, wo ich entscheide, was ich kaufen und verbrauchen möchte. Ich will keinen Chip, der mich kontrolliert und mir vorschreibt, wo ich hin gehen darf und wo nicht. Ich will frei entscheiden können, was ich tue und was nicht. Ich will keine Führerkaste und schon gar nicht Weltherrscher sein, ich will Menschen auf Augenhöhe begegnen, mit Menschen reden. Ich will nicht frieren, für einen Endsieg oder einen Krieg, den ich nicht will.

Ich will Lebensmittel, die frei von Chemie sind. Ich will eine Zukunft für meine Kinder, in der sie entscheiden, was sie machen und was nicht. Ich will Menschen die in Liebe und Zuversicht in die Zukunft gehen, ohne einen Menschen oder Tier zu töten. Ich habe einen Traum und der ist wichtig für mich, nicht die Diktatur von Hass, Liebe und Frieden in Freiheit, sollten unser Ziel sein. Liebe Grüße, nicolaus

Sehr geehrte Greta, da fangen wir mal gleich an, Du tust Dich sehr gut verkaufen, immerhin hast Du es von einer kleinen Schülerin zur Mehrfachmillionärin oder doch Milliardärin geschafft, wie auch immer. Wahrscheinich so, wie Deine Umwelttips, eben gut vom Staat bezahlt. Wie kannst Du AKWs befürworten oder es Umweltschonend finden, wenn Plastik in Autoreifen sind und sonst kommt eigentlich nur viel blah, blah.

Du bist auch eine freudige Verfechterin des „Frieren für den Krieg“ oder wie ich sage „Frieren für den Endsieg“, es sind zu viele, die mit Panzern in Moskau einmarschieren wollen. Mal abgesehen, das jeder Tag Krieg und dessen Verlängerung mehr Umweltgifte und Klimakiller frei setzen, als Du mit einem Tempolimit einsparen kannst. Immerhin spart ein Tempolimit ca. 0,5 – 1 % aller Klimakiller ein, Deine Elektrofahrzeuge erzeugen mehr Klimakiller als der Rest des Straßenverkehrs. Wusstest Du, dass jeh mehr wir die Pflanzenwelt mit CO2 und Klimakillern bombardieren umso mehr produzieren die Pflanzenwelt davon, die reichen es in das Erdreich weiter, wo es vermehrt wird und dann wieder in die Umwelt abgegeben wird, hier liegt der Faktor bei ca. 4.

(Es muss noch mehr erforscht werden). Weißt Du, was passiert, wenn der Permafrostboden auftaut? Es werden, bis heute, unbekannte gigantische Mengen Klimakiller abgesondert. So das eines klar ist, die Klimaerwärmung verläuft wie eine Hyperbel. Was denkst Du passiert mit Windkrafträdern, die mindesten 34 Jahre laufen müssen, eh sie Klimaneutral sind oder PCP und Asbest belastete Solarzellen? Die Feuerwehr lässt Häuser mit Solarzellen abrennen, weil sie nicht gelöscht werden können, da zu viel Strom drauf liegt. Windkrafträder lassen sich nicht recyceln! Sie werden in Afrika verbuddelt, nach nur 10 – 20 Jahren Laufzeit.

Okay, ich bin nicht gerade zu sehr in das Detail weiterer Probleme gegangen; aber es zeigt, wie Deine Ideen und Meinungen in die Politik passen, eine Menge Einbahnstraßen, an deren Ende mehr Müll und Klimakiller stehen, als ein Kreislauf wo Materialien wieder zum Ausgangspunkt zurück kehren. Umweltschutz ist ein Kreislauf, in dem ich ein Produkt benutze und nach Benutzung wieder der Herstellung des gleichen Produkts zurück führe; so dass ich das Produkt wieder benutzen kann (kaufen). Es tut mir leid, aber das musste mal deutlich gesagt werden, polarisieren machen schon zu viele und es geht um unsere Zukunft.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.